Kreditmöglichkeiten in Österreich

Bisher sind wir auf unseren Seiten hauptsächlich darauf eingegangen, wie einfach es ist, in Deutschland an einen Kredit zu kommen. Selbst mit nicht so toller Schufa-Auskunft und auch als Student oder Arbeitsloser ist dies prinzipiell möglich.

Wie verhält es sich aber im nahen deutschsprachigen Ausland? Wie zum Beispiel Österreich oder der Schweiz? In diesem Artikel wollen wir einmal die Möglichkeiten eines Kredites in Österreich näher beleuchten.

Ratenkredit

Der normale (Raten-) Kredit ist in Österreich genauso selbstverständlich und unter den gleichen Bedingungen zu bekommen, wie in Deutschland. Die kreditgebenden Banken, wie z.B. die Santander Bank, die Diba und viele weitere sind nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich und anderen europäischen Ländern tätig und verfügen über ein gutes Filial-Netz.
Bei den allermeisten dieser Banken kann man Kredite übrigens auch online beantragen und sich per Post-Ident ausweisen. Sehr fortschrittliche Banken haben sogar bereits das Video-Ident eingeführt, bei dem man sich am PC per Videochat ausweisen und identifizieren kann.
Einige Anbieter bieten sogar Kredite an, die man auch mit einer negativen Schufa-Auskunft bekommt. Allerdings muss jedem klar sein, dass diese Kredite zumeist einen deutlich höheren Zinssatz haben und natürlich auch zurück gezahlt werden müssen.

Kredit von Privat an Privat

Auch im Bereich der Privatkredite sind einige Anbieter unterwegs. Der wohl bekannteste in Österreich und Deutschland ist der Anbieter Auxmoney. Auf dieser Plattform finden private Geldanleger mit Kreditsuchenden zusammen. Das Besondere ist, dass in der Regel nicht ein einzelner Anleger dem Kreditsuchenden sein Geld leiht, sondern viele Anleger jeweils kleinere Beträge (ab 25 EUR) hinzusteuern. Das hat für die Anleger den Vorteil, dass sie das Risiko breit streuen können. Anstatt einer Person mehrere Tausend EUR zu leihen, kann man so Dutzenden, gar Hunderten Leuten etwas leihen und das Risiko eines Totalverlustes minimieren. Der Kreditsuchende hat im Gegenzug den Vorteil, dass er Leute findet, die bereit sind, bei entsprechender Rendite auch ein etwas höheres Kreditausfallrisiko einzugehen.

Mikrokredite / Kurzzeitkredite

Auch in Österreich sind einige der größten Anbieter für Mikrokredite am Markt vertreten. Hier kann sich schnell für einen begrenzten Zeitraum (meist 1 oder 2 Monate) eine kleine Summe (zwischen 500 und 1000 EUR) geliehen werden. Die anfallenden Zinsen sind aufgrund des kurzen Zeitraumes überschaubar und bewegen sich im Rahmen von wenigen EUR. So sind zum Beispiel die großen Player cashper und expresskredit.at auf dem Markt vertreten.

Mietkautionsbürgschaften

Anbieter, die Mietkautionen für eine kleine monatliche Gebühr zur Verfügung stellen, gibt es selbstverständlich ebenfalls in Österreich. Der Vorteil einer Mietkautionsbürgschaft liegt klar auf der Hand: wer bei einem bevorstehenden Umzug sowieso bereits nur wenig Geld für die Mietkaution zur Verfügung hat, kann hier entlastet werden. Gerade größere Familien mit 2, 3 oder mehr Kindern brauchen viel Wohnraum. Und in der Regel ist die Mietkaution höher, je größer die Wohnung (oder das Haus) ist. Oft haben aber gerade größere Familien wenig Geld zur freien Verfügung und hier kann eine Mietkautionsbürgschaft dann helfen.

Sonstige Kredite

Darüber hinaus bekommt man in Österreich natürlich auch den sogenannten Warenkredit. Das ist eine Finanzierung, die direkt beim Händler abgeschlossen wird und für eine bestimmte Ware bestimmt ist. In der Regel sind dies Konsumgüter, wie z.B. Fernseher, Auto, Küche, usw.. Der Händler tritt hier allerdings nur als Vermittler auf und hinter diesem Kredit steht immer eine „richtige“ Bank.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*